top of page
Suche
  • Silvia Schaub

«Eine wunderbare Erfahrung, mit all diesen jungen Leuten zu arbeiten»


Portrait Adrian Müller, Lengnau, Benny


Auf die Bühne zog es ihn schon als kleinen Jungen, damals im Dorftheater in Lengnau. Später wirkte er bei Musicals in Zurzach mit. «Ja, ich stehe gerne im Rampenlicht», bekennt Adrian Müller schmunzelnd. Muss er irgendwie auch, schliesslich stand er beruflich als Oberstufenlehrer vorne auf einer Bühne.

Der grossgewachsene Schauspieler singt auch in einem Zürcher Chor und spielt zudem Saxophon. Seine vielseitigen Talente gaben den Ausschlag, dass er beim Casting für das Herzklopfen-Projekt im Jahr 2012 Regisseur Röbi Egloff zu begeistern vermochte. Seither wirkt der 66-Jährige fast bei jeder Produktion des Theaters in Baden mit. Schon fast legendär sind seine Auftritte bei «Biedermann und die Brandstifter» (2013) oder beim «Volksfeind» (2021). «Ich finde es spannend, mich in die jeweilige Rolle einzuarbeiten und sie möglichst authentisch zu verkörpern.» Dann sei es auch kein Problem für ihn, lange Texte zu lernen.

Im aktuellen Stück spielt er die Rolle des Benny, der für ein Jahr als Dozent in die USA zieht und sein WG-Zimmer einer Flüchtlingsfamilie überlassen möchte. «Diesmal spielen wir in einem ganz neuen Setting. Es ist eine wunderbare Erfahrung, mit all diesen jungen Leuten zu arbeiten.»




62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Komen


bottom of page